Arbeitsschuhe & Sicherheitsschuhe Damen (6)

Arbeitsschuhe und Sicherheitsschuhe für Damen bei TAURO 

Insbesondere Damen, die in der Industrie, im Handwerk, Gesundheitsweisen oder in der Gastronomie tätig sind, sehen sich bei der Arbeit zum Teil stärkeren Gefahren aufgrund der herrschenden Arbeitsbedingungen ausgesetzt. Diese sollten auch bei der Wahl des Schuhwerkes berücksichtigt werden. 
Deshalb gilt bei TAURO: Safety first! Lass Deine Sneaker im Schrank und sichere Dir stattdessen aus unserer Auswahl an Arbeits- und Sicherheitsschuhen für Damen Dein neues Paar Schuhe, mit dem Du für alle Eventualitäten gerüstet bist. 

Was unterscheidet Damen Sicherheitsschuhe und Arbeitsschuhe? 

Arbeitsschuhe sind meist Teil der typischen Arbeitskleidung eines Berufes und somit bei bestimmten Berufsgruppen vorgeschrieben. Hierbei kann es sich bei dem Begriff Arbeitsschuhe, je nach Gefahrengrad der Arbeit auch um Sicherheitsschuhe handeln, dennoch sind beide Begriffe keinesfalls synonym zu gebrauchen. 

So ist die Mindestanforderung an einen Schuh lediglich Rutschfestigkeit und Antistatik der Sohlen, um die Bezeichnung Arbeitsschuh tragen zu dürfen. Hingegen müssen bei Sicherheitsschuhen noch zusätzliche Merkmale wie eine verstärkte Zehenkappe erfüllt werden. 

In welchen Berufsfeldern werden Damen Arbeitsschuhe und Sicherheitsschuhe eingesetzt? 

Arbeitsschuhe und Sicherheitsschuhe werden überall dort eingesetzt, wo Dein Fuß besonderen Gefahren ausgesetzt ist. So tragen vor allem Damen in handwerklichen Berufen, etwa Schreinerinnen, Schweißerinnen, Forstarbeiterinnen oder Elektrikerinnen Sicherheitsschuhe, sie finden jedoch auch im Gesundheitswesen oder der Gastronomie ihren Einsatz.  

Ob in Deinem Beruf Arbeits- oder Sicherheitsschuhe vorgeschrieben sind, erfährst Du in der Regel von Deinem Arbeitgeber, welcher im Rahmen des Arbeitsschutzgesetzes dazu verpflichtet ist, mögliche Gefahren, die mit Deiner Arbeit verbunden sind einzuschätzen und diesen vorzubeugen. 

Besonderheiten von Sicherheitsschuhen

Sicherheitsschuhe für Damen sind grundsätzlich gesehen zunächst einmal eine Form der Schutzbekleidung, welche die Trägerin vor physischen Gefahren, wie starken Gewichtseinwirkungen durch herabstürzende Objekte, extremen thermischen Einflüssen durch extreme Hitze oder Kälte, Gefahren durch chemische Substanzen, wie etwa Säuren oder elektrischer Spannung schützen sollen. Damen Sicherheitsschuhe sind daher in bestimmten Berufsfeldern gesetzlich vorgeschrieben, um Dich bei Deiner Arbeit vor etwaigen Gefahren zu schützen und Arbeitsunfälle somit gekonnt zu vermeiden. 

Sicherheitsschuhe ähneln im Design den klassischen HalbschuhenSneakernStiefeln oder Clogs. Diese bieten anders als die genannten Modelle jedoch zusätzlich durch eine sogenannte Zehenschutzkappe einen extra Schutz für Deinen Fuß. Diese Zehenkappen bestehen hierbei zumeist aus Stahl, weshalb sie geläufig auch als Stahlkappe bezeichnet wird. Vereinzelt besteht die Zehenschutzkappe aber auch aus Materialien wie Aluminium oder Titan.
 
Sicherheitsschuhe sind somit vom reinen Gewicht zwar schwerer als Deine regulären Straßenschuhe, zeichnen sich jedoch durch eine besondere Stabilität aus. Sie bieten Dir zusätzlich noch einen hohen Tragekomfort, etwa durch Atmungsaktivität, gepolsterte Innensohlen oder ein ergonomisch geformtes Fußbett, um Deine Füße auch an langen Arbeitstagen, an denen Du viel stehen oder gehen musst, zu entlasten.  

Die Sohle des Schuhs besteht meist aus Materialien, wie Polyurethan (PU), welche nicht nur stabil sind und Dir somit einen sicheren Halt geben, sondern darüber hinaus auch hitze- und säurebeständige Eigenschaften mitbringen können.

Welcher Sicherheitsschuh für welche Anforderungen?

Sicherheitsschuhe werden abhängig von ihrer Ausstattung und dem dadurch entstehenden Schutz in verschiedene Sicherheitsklassen unterteilt, die es Dir erleichtern sollen, beim Kauf den für Dich passenden Schuh zu wählen.  

  • SB: Schuhwerk der Klasse SB erfüllen die Mindestanforderungen an Sicherheitsschuhe und schützen Dich durch Zehenschutzkappen vor Belastungen von etwa 200 Joule. Als einzige Sicherheitsklasse können sie im Fersenbereich offen sein und ähneln somit den klassischen Clogs. Ihren Einsatz finden sie hauptsächlich in Innenräumen, etwa im Gesundheitswesen für Pflegepersonal in Krankenhäusern. 
     
  • S1: S1-Sicherheitsschuhe erfüllen alle Anforderungen der Klasse SB, sind jedoch geschlossen und zusätzlich mit einer Antistatik und einer Resistenz gegen Flüssigkeiten, Säuren etc. ausgestattet, was sie zum idealen Begleiter für z.B. Labor-Arbeiten in Innenräumen macht.  

  • S1P: Schuhe der Klasse S1P besitzen zusätzlich zu den Eigenschaften der S1-Schuhe eine Zwischensohle, welche zumeist aus Stahl besteht. Diese Stahlsohle macht Schuhe der Klasse S1P durchtrittsicher, sodass spitze Gegenstände, wie Scherben oder Nägel nicht in Deinen Fuß eindringen können. S1P Schuhe sind daher besonders bei handwerklichen Berufen im Einsatz.  

  • S2: Sicherheitsschuhe mit der Bezeichnung S2 erfüllen alle Anforderungen der Klasse S1, sind jedoch zusätzlich für 60 Minuten absolut wasserdicht. Sie finden somit beispielsweise Anwendung in Großküchen, da sie sowohl Wasser als auch heißes Öl problemlos abhalten können.  

  • S3: Die Sicherheitsklasse S3 ist zusätzlich zu S2-Sicherheitsschuhen ebenfalls mit einem Durchtrittschutz versehen, um Dich vor Verletzungen zu schützen und weist darüber hinaus eine profilierte Laufsohle auf, die Dir im Außengelände Halt und Sicherheit verspricht. Somit eignen sich Schuhe der Klasse S3 besonders für Arbeiten auf Baustellen.  

  • S4: Schuhe der Klasse S4 werden auch als Sicherheitsstiefel bezeichnet. Sie sind meist aus einem Stück Synthetik gegossen und somit nahtfrei, absolut wasserdicht und resistent gegen äußere Hitze oder ätzende Flüssigkeiten

  • S5: Die Klasse S5 ist die höchste Sicherheitsklasse im Bereich der Sicherheitsschuhe Damen. Deine Füße werden hier durch einen stabilen, wasserabweisenden Stiefel geschützt, der anders als S4-Modellen zusätzlich mit einem Durchtrittschutz und einer profilierten Laufsohle ausgestattet ist. Sie eignen sich etwa für Berufsgruppen wie Gärtner, welche viel im Freien mit ihrem Werkzeug hantieren. 

Materialien und Pflege

Damen Sicherheitsschuhe bestehen niedriger Sicherheitsklassen wie SB bestehen wie klassische Arbeitsschuhe zum Teil aus Leder, sind aber mit steigendem Schutz vorwiegend aus Gummi oder anderen robusten Synthetik-Materialien gefertigt. Aufgrund ihres Einsatzgebietes sind Arbeitsschuhe und Sicherheitsschuhe dabei grundsätzlich strapazierfähig und halten ohne Probleme größeren Belastungen stand.  

Da Deine Arbeits- und Sicherheitsschuhe hauptsächlich dazu dienen, Deine Füße vor größeren Gefahren zu schützen, ist es jedoch bei dieser Art von Schuhwerk besonders wichtig, dass Du Deinen Schuh regelmäßig auf mögliche Schäden im Sohlen-, Naht- und Zehenbereich untersuchst und diese bei Beschädigung schnellstmöglich auswechselst. 

Entdecke Deine Arbeitsschuhe und Sicherheitsschuhe für Damen bei TAURO 

In unserem TAURO-Sortiment findest Du Damen Arbeitsschuhe und Sicherheitsschuhe bekannter Hersteller wie Karlowsky in Größe, Optik und Form Deiner Wahl zum attraktiven Preis. TAURO achtet hierbei wie bei all unseren Schuhen auf qualitativ hochwertige Angebote, die sich vor allem durch einen hohen Komfort auszeichnen. Entdecke nun den Schuh, der perfekt zu Deinem Berufsfeld und Deinen Bedürfnissen passt.