Caterpillar (7)

Caterpillar CAT Boots

Jeder kennt die Bulldozer von Caterpillar. Doch nicht nur die großen Baumaschinen stellt das Unternehmen her. Auch auf dem Markt der Mobiltelefone und Schuhe ist die Marke vertreten. Doch wie kommt das?

Die Firma wurde 1925 gegründet und heißt übersetzt auch "Raupe". Als sich die Holt Manufacturing Company und die C.L. Best Tractor Company damals zusammenschloss, wurde das Unternehmen in die Caterpillar Tractor Company umbenannt.

Benjamin Holt, Eigentümer der damaligen Holt Manufacturing Company war einer der ersten der Kettenlaufwerke benutze. Heut zu Tage kennt man es bei Planierraupen oder auch Panzern. Im Jahr 1981 übernahm die Firma dann den Gasturbinenhersteller Solar Turbines und 1997 den Motorenhersteller Perkings Engines.

Zwischen den Jahren 1998 - und 2005 wurden mehr und mehr kleinere Unternehmen gekauft, unter anderem das Unternehmen Turbomach und den Hersteller MaK für mittelschnellläufige Motoren und 2010 das Unternehmen Bucyrus International.

Caterpillar Unternehmen mit Power

Das Unternehmen agiert weltweit, zumindest auf diesen Märkten, die Abnehmer der Produkte sind. Das Unternehmen beschäftigt ca. 95.000 Mitarbeiter und konnte im Jahr 2006 einen Umsatz von 41,5 Milliarden US-Dollar erwirtschaften.

Zu den Produkten gehören Bagger, Planierraupen und Muldenkipper und weitere Sparten, wie Arbeitskleidung und Schuhe, aus denen sich eine eigene Produktlinie entwickelte, die inzwischen auch Produkte für Frauen anbieten.

Das Design des Labels ist markant und sehr beliebt. Es steht für Robustheit und Power. Die Produkte erfreuen sich einer kaum vergleichbaren Langlebigkeit. Sie Schuhe sind im Grundgedanken ihren Ursprüngen als praktische Arbeitsschuhe aus gutem Leder und mit flacher grober Sohle treu geblieben und scharen vor allem deshalb eine treue Anhängerschaft um sich.

Top Shop 2021 Ausgezeichnet
als
TOP SHOP
2021