LOWA

Neu
  1. Neu
    Niedrigster Preis
    Höchster Preis
    Name aufsteigend
    Name absteigend
54 Artikel
Seite 1 von 2
  1. Seite 1 von 2
    Seite 2 von 2
40 Artikel pro Seite
  1. 40 Artikel pro Seite
    60 Artikel pro Seite
    80 Artikel pro Seite
Seite 1 von 2
  1. Seite 1 von 2
    Seite 2 von 2

Erfolgsgeschichten beginnen oft klein und unspektakulär, so wie die von Lorenz Wagner und seiner Schuhmarke LOWA: 1923 begann er gemeinsam mit zwei Brüdern in seiner Werkstatt in Jetzendorf bei München Schuhe zu reparieren und schließlich auch anzufertigen. Hauptprodukt waren zunächst die im Alpenraum traditionellen Haferlschuh, welche Wagner mit "Zwiegenähten", einer spezielle Fertigungstechnik aus dem Gebirge, versah. Diese machten seine Schuhe haltbar und praktisch unverwüstlich. Die Nachfrage stieg. Nur wenige Jahre später entstand das erste Lowa-Fabrikationsgebäude, in dem geschnürte Skistiefel und Bergschuhe für Gebirgsjäger hergestellt wurden. Zu dieser Zeit erhält Sepp Lederer, der Jahre später die Tochter von Lorenz Wagner heiraten sollte, in dem aufsteigenden Unternehmen eine Lehrstelle.

Schwere Zeiten und neuer Aufbruch

Die Nachkriegsjahre wurden zur Prüfung für das bayrische Traditionsunternehmen. In der sogenannten Koreakrise stiegen die Materialpreise aufgrund von Spekulationsgeschäften in schwindelerregende Höhen. Um die Produktion fortsetzen zu können, musste das Leder teuer eingekauft werden. Als die Preise über Nacht fielen, stürzte das Unternehmen aufgrund noch offener Rechnungen in die Zahlungsunfähigkeit und damit beinahe ins Aus. Dem ungebrochenen Optimismus Lorenz Wagners ist es zu verdanken, dass die Firma diese Krise überwand.

Später übernahm sein Schwiegersohn Sepp Lederer das Unternehmen und machte mit innovativen Ideen und altbewährtem Qualitätsanspruch weiter. Dies zahlte sich aus: Lowa machte sich im Wintersport mit Skistiefeln aus Kunststoff einen Namen, der bald über die Grenzen Deutschlands hinausging. 1972 verhalf eine neue Technologie, das "Air-System", das bei Skistiefeln durch Luftpolsterung einwandfreien Sitz ermöglichte, zu weiterem Marktvorteil. 1970 kamen zusätzliche neue Technologien zum Einsatz, Polyurethan-Spritzmaschinen ermöglichten die Verwendung von Vulka-Sohlen, die Schuhe 100%igen Feuchtigkeitsschutz, Kälteisolierung und Formbeständigkeit garantierten.

LOWA setzen weiterhin auf Qualität

Lorenz Wagner hatte schon immer auf ausgezeichnete Passform und erstklassige Qualität Wert gelegt. Diese Philosophie kam der Firma nun wieder zugute. Auf Wanderschuhe muss Verlass sein. Bequemlichkeit ist ausschlaggebend und der Fuß muss sicheren Halt haben. Dazu ist eine einwandfreie Passform Voraussetzung. Die Leisten der Firma Lowa wurden mit Hilfe zahlreicher gesammelter Daten über den menschlichen Fuß konzipiert. Sie sind bis heute gut gehütetes Geheimnis von LOWA. Europäisches Know-how ist der Firma wichtig. Während die Schäfte in der Slowakei hergestellt werden, erfolgt Kontrolle und die wesentlich anspruchsvollere Sohlenmontage von Berg- und Trekkingschuhen daheim im Jetzendorfer Werk.

1988 übergab Sepp Lederer die Geschäftsleitung von LOWA in nunmehr dritter Generation, seinem Sohn Stefan Lederer. In diesem Jahr kommt auch das Modell "Trekker" auf den Markt. Wandern ist wieder in Mode gekommen, wenn auch unter anderen Namen. Der Schuh trifft in eine Marktlücke und wird der großen Nachfrage gerecht.

1992 geht die Geschäftsleitung an Werner Riethman über. 1993 übernimmt Tecnica, eine italienische Firma das bayrische Unternehmen, zu der die Firmen Nordica, Blizzard, Rollerblade und Dolomite gehören. Von nun an werden Skischuhe in Italien hergestellt.

LOWA bleibt beständig auf Erfolgskurs

2010 produzierte LOWA 2 Millionen Schuhe im Jahr, es war wieder einmal eine Schallmauer durchbrochen worden. Heute ist die Marke unumstrittener Marktführer bei der Herstellung von Alpinen Kletterschuhen, Trekkingschuhen, Multifunktions- und Freizeitschuhen für Männer, Frauen und Kinder in allen deutschsprachigen Ländern und den Benelux-Staaten. In seinen wichtigsten Exportländern Nordamerika, Asien und Osteuropa baut es seinen Erfolg permanent aus.

Hier bei TAURO bekommst du LOWA Wanderschuhe und Trekkingsandalen für dein Outdoor-Abenteuer zum unschlagbaren Preis. Mit Schuhen von LOWA triffst du die richtige Wahl, wenn es um Langlebigkeit und Komfort geht. Egal ob Tagestour oder Alpenüberquerung – deine neuen LOWA Schuhe werden dich nicht im Stich lassen.

nach
oben

Ihr Warenkorb0 Artikel

Sie haben noch nichts in Ihren Warenkorb gelegt. Füllen Sie ihn mit Produkten aus unserem großen Sortiment.

Zwischensumme inkl. MwSt. 0,00 €
Versand innerhalb Deutschlands Gratis

Melden Sie sich an


Neuer Kunde? Jetzt registrieren

Melden Sie sich an

Bitte melden Sie sich an, um Produkte auf Ihre Merkliste zu legen.

Kontakt

Noch Fragen?
Service-Hotline:

0391 - 819 019 09

Montag - Freitag 10-17 Uhr
(zum Ortstarif)

oder schreiben Sie uns eine E-Mail:
info@tauro.de


Über 1.000.000 Kunden

Versand innerhalb von 24 Stunden

Kostenloser Hin- und Rückversand mit DHL

Unsere Kunden bewerten uns mit „Sehr gut”.

Ihre Daten sind bei uns sicher.


Noch Fragen?
Service-Hotline:

0391 - 819 019 09

Montag - Freitag 10-17 Uhr
(zum Ortstarif)


Über 1.000.000 Kunden

Versand innerhalb von 24 Stunden

Kostenloser Hin- und Rückversand mit DHL

Unsere Kunden bewerten uns mit „Sehr gut”.

Ihre Daten sind bei uns sicher.