Zum Hauptinhaltsbereich
Meine Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

  • Über 900.000
    zufriedene Kunden
  • Versand innerhalb
    von 24 Stunden
  • Kostenloser
    Rückversand

FIFA

FIFA

Nicht nur eingefleischten Fußballfans ist die FIFA ein Begriff. Der Weltfußballverband macht derzeit mit Skandalen rund um die WM-Vergaben auf sich aufmerksam. Doch das Unternehmen hat weit mehr Aufgaben als die Organisation internationaler Fußballturniere.

Der Weltfußballverband Fédération Internationale de Football Association, kurz FIFA, legt Wert auf die Feststellung, dass sein Haus „auf dem Boden aller Mitgliedsländer“ stehe. Tatsächlich beherbergt der FIFA-Hauptsitz in Zürich in seinem Inneren einen Fußball aus Stahl mit 1,3 Metern Durchmesser. Sein Inneres ist mit vielen Säckchen Erde aus jedem FIFA-Mitgliedsland gefüllt.

Entstehungsgeschichte und Arbeit der FIFA

Gegründet wurde die FIFA 1904. Im schweizerischen Gesetzbuch und im Handelsregister ist sie als gemeinnütziger Verein eingetragen. Vor allem durch die Organisation von Fußballwettbewerben wie der Fußball-Weltmeisterschaft ist die FIFA der Öffentlichkeit ein Begriff. Momentan gehören der FIFA 209 Nationalverbände an. Gleichzeitig müssen diese Mitglieder in einem der sechs Kontinentalverbände sein. Seit der Fußball-Weltmeisterschaft 1994 wird vor jeder von der FIFA organisierten Begegnung beim Einlaufen der Schiedsrichter und Mannschaften die FIFA-Hymne gespielt. Komponiert wurde sie von Franz Lambert.

In letzter Zeit stand die FIFA immer wieder stark in der Kritik, ihre Monopolstellung als einziger Weltfußballverband auszunutzen. Die Wochenzeitung „Die Zeit“ bezeichnete sie einmal als „letzter Diktator Europas“. Der Weltfußballverband verfügt gerade durch die Vergabe und Durchführung weltweiter Fußballturniere über große Einnahmequellen. Die FIFA selbst sieht sich vor allem als Botschafter des Fußballs, dessen Rolle sich „im Lauf der Zeit“ verändert habe. Auf der offiziellen Website heißt es, der Fußball vermag „immer mehr Menschen zu begeistern, Brücken zu bauen und Positives zu bewirken.“

Die Arbeit der FIFA stützt sich auf drei Säulen: Das Spiel entwickeln. Die Welt berühren. Eine bessere Zukunft gestalten. Konkret setzt der Weltfußballverband diese Leitsätze etwa in der Organisation von Schiedsrichterkursen, der Durchführung von Fußball-Weltmeisterschaften und sozialer Entwicklungsinitiativen um.

Für das Spiel. Für die Welt

„Für das Spiel. Für die Welt“ oder international „For the game. For the World“ ist der Leitspruch der FIFA-Marke. Produkte des Verbandes sind damit gekennzeichnet. Damit sich Fußballfans ganz mit der Marke und dem Sport identifizieren können, bietet die FIFA eine Reihe an Produkten rund um den Sport an.

Anfang 2008 hat der Weltfußballverband seinen ersten ständigen Shop mit Merchandising-Artikeln in Singapur eröffnet, seitdem folgten weltweit zahlreiche weitere Läden. Auch im Internet sind FIFA-Artikel zu bekommen.

Die Produkte sollen nach eigenen Angaben „das Erbe“ und die Dynamik des Fußballs widerspiegeln“. Dabei fokussiert sich die Linie nicht nur auf Sportbekleidung. Im Sortiment findet sich das klassische Trikot ebenso, wie Freizeitmode oder edle Abendgarderobe. Auch Ausstellungsecken mit Pokalen, Trikots oder Bällen früherer Wettbewerbe sind in den FIFA-Shops zu finden. So kommen die Fans noch einmal hautnah an zum Teil historische Fußballereignisse. Im ersten Shop in Singapur ist beispielsweise der WM Pokal von 1954 zu sehen.

Verantwortung übernehmen

Laut Angaben des Weltfußballverbandes fließen die Verkaufserlöse in FIFA-Projekte auf der ganzen Welt. Demnach unterstützen die Shops die Arbeit des Verbandes in Sachen Fußball-Entwicklung und dessen sozialer Verantwortung als Unternehmen.

Produkte und Fanartikel zu aktuellen Turnieren wie beispielsweise Weltmeisterschaften bieten die FIFA-Shops natürlich auch. Vom Trikot des jeweiligen Turniers bis zum Maskottchen ist alles zu finden, was das Fan- und Sportlerherz begehrt. Auf FIFA.com oder über andere Anbieter wie beispielsweise hier bei TAURO.de finden Sportbegeisterte aktuelle FIFA-Artikel.